LINA MARIA KOTSCHEDOFF

SIND WIR NICHT ALLE EIN BISSCHEN VIELFÄLTIG

Wie ein Coaching Mind-Set Diversity & Inclusion nachhaltig Unternehmen und Gesellschaften inclusive machen kann.


Vielfalt ist vielmehr als in den aktuellen diversity ' Inclusions Kategorien abgebildet. Denn jeder von uns hat seine eigenen realität, die sich zusammensetzt aus dem was wir erlebt, erfahren, gelernt und umgesetzt haben. Stellt euch vor, drei von außen komplett homogen wirkende Menschen schauen auf das sieb Problem, sie werden bedingt durch ihre eigenen Lebenserfahrungen zu unterschiedlichen Lösungen finden.


Das ist die Kraft der Vielfalt, die in meiner Realität in jedem von uns steckt. Ebenso kennt jeder das Gefühl ausgeschlossen zu sein, da wir alle mal Teenager waren. Diese Empfindung wünscht man niemandem und doch birgt sie die Chance alle in die Eigenverantwortung für Diversity & Inclusion zu bekommen. In meinem Impulsvortrag mit anschließender Diskussionsrunde möchte ich euch aufzeigen, warum ich davon überzeugt bin, dass wir als Coaches bzw. das Coaching Mindset eine wichtige Schlüsselposition in der Diversity & Inclusionsdebatte in Organisationen und der Gesellschaft annehmen sollten.

Nutzen für die Teilnehmenden:

  • Durch die Aktivierung einer Haltung der Neugierde, echtem Interesse an dem anderen und dem Bewusstsein für vielfältige Realitäten in Teams  befähigen Coaches ihre Klienten Diversity & Inclusion zu leben.  

  • Diversity & Inclusion  benötigte eine offene und gesunde Diskussionskultur, um innovatives Potenzial zu aktivieren.

  • Inclusive leadership stellt eine emotionale Herausforderung für Führungskräfte da, da der Teamprozess durch die Vielfalt intensiver und fordernder sein kann. Im ergebnis fuhrt es allerdings zu den besseren Ergebnissen. 

  • Diversity & Inclusion ist keine Einbahnstraße, es Bedarf der Begegnung auf Augenhöhe damit echte Inclusion stattfinden kann.

Lina Maria Kotschedoff
 

VITA

Executive Change & Growth Coach, Keynote Speaker, Founder, Social activist

Lina Maria Kotschedoff sieht die Welt mit anderen Augen. Seit ihrer Kindheit ist die Weisheit des Fuchses aus dem kleinen Prinzen; "man sieht nur mit dem Herzen richtig gut, denn das wesentliche ist für die Augen unsichtbar", ihr Leitsatz. Denn sie ist seit ihrem 9 Lebensjahr fast blind. Ihr Engagement und ihr beeindruckten Lebensweg mit der Behinderung und ihren deutsch-brasilianischen Wurzeln wurden im letzten November mit dem German Diversity Award 2020 geehrt.
 
Heute ist sie erfolgreiche Gründerin von purpose.hub, Coach für Unternehmer.innen  mit Visionskraft und Wachstumsdrang- Darüber hinaus agiert sie als Keynote Speaker  für ihre Fokusthemen emotional & inklusive Leadership, wie auch Themen die aus ihrer Lebensgeschichte inspiriert sind.  
 
Mit einem MBA an der renommierten Gründeruniversität WHU - Otto Beisheim School of Management, über 15 Jahren Erfahrungen in den Bereichen Business Development, Change Management und Unternehmensstrategie bringt sie die außen und innen Perspektive auf die organisatorische Herausforderung in Wachstums- und Changephasen mit.